Meta-Navigation

Gremien

Gremien

Das DomRömer-Projekt ist ein städtisches Bauprojekt, für dessen Umsetzung eigens die DomRömer GmbH gegründet wurde.

Der Aufsichtsrat überwacht und kontrolliert die DomRömer GmbH bei der Umsetzung der ihr anvertrauten Aufgaben.

Der Sonderausschuss Dom-Römer berät und entscheidet über die künftige Gestaltung des DomRömer-Quartiers. Er bereitet damit auch Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung zum Projekt vor.

Der Gestaltungsbeirat DomRömer berät die städtischen Gremien und Stadtverordneten in gestalterischen Fragen des Projektes.

Das Organigramm (rechts) verdeutlicht das Zusammenspiel und Ineinandergreifen der Institutionen.

  • Organigramm

Related Pages

  • Der Aufsichtsrat überwacht und kontrolliert die DomRömer GmbH bei der Umsetzung der ihr anvertrauten Aufgaben. Er unterstützt die DomRömer GmbH bei der strategischen Planung und fasst Beschlüsse. Als Beauftragte des Magistrats der Stadt Frankfurt am Main gehören dem Aufsichtsrat der DomRömer GmbH an:

    Aufsichtsratsvorsitzender:

    Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main

    Mitglieder des Aufsichtsrates:

    • Ulrich Baier, Stadtverordneter GRÜNE
    • Uwe Becker, Dezernent und Stadtkämmerer
    • Mike Josef, Planungsdezernent und Stadtrat SPD
    • Thomas Kirchner, Stadtverordneter CDU
    • Elke Sautner, Stadträtin SPD
    • Michael zu Löwenstein, Stadtverordneter CDU
    • Wolfgang Siefert, Stadtverordneter GRÜNE
  • Der Ausschuss setzt sich gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 03.05.2012 aus 11 Mitgliedern (3 CDU, 3 GRÜNE, 2 SPD, 1 LINKE., 1 FDP, 1 FREIE WÄHLER) zusammen.

    Er berät und entscheidet über die künftige Gestaltung des Quartiers zwischen Dom und Römer, insbesondere Gebiet des ehemaligen Technischen Rathauses, des Archäologischen Gartens, des Krönungsweges und des Historischen Museums.

    Weitere Informationen sowie aktuelle Tagesordnungen finden Sie auf den Internetseiten der Stadt Frankfurt.

  • Der 2009 gegründete Gestaltungsbeirat steht der Stadt beratend zur Seite, um die hohe gestalterische Qualität der Neubebauung des DomRömer-Areals sicherzustellen.

    Das Sachverständigengremium verfügt über die notwendigen Fachkompetenzen und Erfahrungen mit der behutsamen Neugestaltung eines historischen Stadtquartiers und ist mit den baugeschichtlichen und heutigen lokal geprägten Bedingungen Frankfurts persönlich vertraut.

    Die Mitglieder des Gestaltungsbeirates bringen ihren unabhängigen Blick von Außen in die Gestaltung des DomRömer-Quartiers ein.

    Stimmberechtigte Mitglieder:

    Prof. Christoph Mäckler, Architekturprofessor und Direktor des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst an der Technischen Universität Dortmund sowie Architekt in Frankfurt am Main (Prof. Christoph Mäckler Architekten)

    Prof. Arno Lederer, Architekturprofessor und Direktor des Instituts für Öffentliche Bauten und Entwerfen an der Universität Stuttgart sowie Architekt in Stuttgart

    Prof. Dr. Fritz Neumeyer, Professor für Architekturtheorie an der Technischen Universität Berlin 

    Nicht stimmberechtigte Vertreter:

    Prof. Petra Kahlfeldt, Architektin in Berlin, Mitglied in den Gestaltungsbeiräten von Ostfildern und Landshut und Gastprofessorin an der Architekturfakultät der Universität Bologna

    Björn Wissenbach, Dipl.-Ing. (FH) und Stadthistoriker in Frankfurt

Default Visuals

DomRömer Nachbild