Meta-Navigation

News

News

Hier finden Sie aktuelle Meldungen rund um das DomRömer-Projekt.

Aktuelles

Samstag, 15. Oktober 2016

Mit einem Festakt und Führungen für die Bürgerinnen und Bürger hat die Stadt Frankfurt heute das Richtfest für die neue Altstadt gefeiert.

Montag, 10. Oktober 2016

Der Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt nähert sich der Zielgeraden: Fast alle der 15 Rekonstruktionen und 20 Neubauten im Herzen der Mainmetropole sind im Rohbau fertiggestellt, viele Dächer bereits gedeckt, der Innenausbau läuft.

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Der Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt ist ein Leuchtturmprojekt, das über die Grenzen Deutschlands hinweg Beachtung findet. Wie das fertige Ensemble aus 15 originalgetreuen Rekonstruktionen und 20 Neubauten ab dem Jahr 2018 im Detail aussehen wird, konnten heute erstmals Besucher der diesjährigen Immobilienmesse EXPO REAL in München erleben. Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann, Planungsdezernent Mike Josef sowie Michael Guntersdorf, Geschäftsführer der DomRömer GmbH, präsentierten die neuen Visualisierungen und einen 3D-Projektfilm, mit dem die neue Altstadt virtuell erkundet werden kann. Interessierte finden die neuen Ansichten unter www.domroemer.de.

Freitag, 26. August 2016

Bei seinem Baustellenrundgang am Donnerstag, 25. August, zeigte sich Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann von der hohen Qualität der bautechnischen und handwerklichen Arbeit in der neuen Altstadt sehr beeindruckt. „Frankfurt bekennt sich mit diesem Projekt nicht nur zu seinen historischen Wurzeln, sondern setzt ebenso qualitative Maßstäbe bei der Rekonstruktion wie auch bei den Neubauten des DomRömer-Projektes“, so Oberbürgermeister Feldmann.

Freitag, 1. Juli 2016

Die Arbeiten an der Goldenen Waage, einem der bekanntesten Gebäude der Frankfurter Altstadt, liegen im Zeitplan. Schon im Frühjahr wurden Original-Bildhauerarbeiten in Form von Löwenköpfen eingebaut und Erdgeschossbögen mit Steinmetzarbeiten fertiggestellt. Ende Juni baute nun die Firma Kramp & Kramp aus Lemgo-Lieme bei Bielefeld das Fachwerk im zweiten Obergeschoss des Gebäudes auf. Teil der Konstruktion ist ein aufwendig geschnitzter Eckstiel.

Seiten

Default Visuals

DomRömer Nachbild