Meta-Navigation

Making-of: Der Hühnermarkt als dreidimensionales Modell

Making-of: Der Hühnermarkt als dreidimensionales Modell

Den Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt nahm Gerhard O. Stief, Direktor und Besitzer des EXPLORA ScienceCenter Frankfurt, zum Anlass, eine 3D-Illusion des Hühnermarktes anfertigen zu lassen. In komplizierter Detailarbeit entstand auf einer circa 150 cm x 100 cm großen Holzplatte die Illusion des dreidimensional wirkenden Hühnermarktes.

Der Frankfurter Künstler Horst Baerenz-Cao fertigte das Hühnermarktbild als sogenannten invertierten Raum an, der auch als „Hohle Maske“ bezeichnet wird. Die räumliche Verwerfung täuscht das Gehirn und führt beim Betrachter zum Eindruck einer 3D-Perspektive.

Interessierte finden im EXPLORA ScienceCenter Frankfurt eine große Sammlung von Holografie- und 3D-StereoKunst.

Default Visuals

DomRömer Nachbild